Orthopädie

Rostocker Zentrum für ambulante Rehabilitation
Rostocker Zentrum für ambulante Rehabilitation

Die Aufgabe der orthopädischen Rehabilitation ist, eine weitgehende Reduktion der körperlichen, psychischen und sozialen Beeinträchtigung, die als Folge von Erkrankungen des Bewegungssystems auftreten, zu erreichen.

Die speziellen Rehabilitationsziele werden eng im Zusammenhang mit der individuellen Rehabilitationsbedürftigkeit gesehen und orientieren sich wiederum an den vorhandenen Schäden und Funktionsstörungen, den Beeinträchtigungen der Leistungsfähigkeit und der sozialen Desintegration. Das anzustrebende Rehabilitationsziel einer Verbesserung der Lebensqualität beinhaltet physische und psychische Aspekte und ist eng mit sozialen und beruflichen Komponenten des individuellen Lebens des Patienten verknüpft.

Neben dem übergeordneten Ziel der Rehabilitation der gesetzlichen Rentenversicherung einer dauerhaften Eingliederung in das Erwerbsleben ergeben sich bezogen auf die festgestellten individuellen Rehabilitationsbedürfnisse folgende einzelne Therapieziele:

• Steigerung der körperlichen Belastbarkeit
• Verbesserung der Mobilität
• Schmerzreduktion/ Schmerzbewältigung
• Verhinderung einer Schmerzchronifizierung
• Verbesserung der psychischen Befindlichkeit
• Erlernen von Fähigkeiten im Umgang mit der Erkrankung
• Erweiterung des Wissensstandes über die Erkrankung
• Klärung der beruflichen/ sozialen Situation

Kontakt

0381 252 98-0
Email senden

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07.30 - 16.00 Uhr